Postanschrift:
An der Festeburg 33
60389 Frankfurt am Main

info@garten-eden-bestattungen.de

Im Trauerfall > Die Abschiednahme

DIE ABSCHIEDNAHME

Die Bestattungszeremonie, das letzte Abschiednehmen, ist von großer Bedeutung für den schweren Weg der Trauer. Während früher im Trauerfall die Gemeinschaft wesentlich mehr eingebunden war und sich am Tag der Beerdigung fast das ganze Dorf versammelte, um Abschied zu nehmen, findet die Trauerfeier heute zumeist in kleinerem Rahmen statt. Dies hat aber auch zur Folge, dass sich heutzutage viele Menschen eine besondere Verabschiedungszeremonie wünschen und immer mehr persönliche Vorstellungen und Rituale mit einfließen lassen.

Die Trauerfeier würdigt das Leben und die Erinnerung an den Verstorbenen. Jeder Mensch ist einzigartig und hat eine unverwechselbare Geschichte. Deshalb ist auch ein wichtiger Aspekt bei der Traueransprache, nicht nur die Lebensdaten, sondern Begebenheiten und Charakterzüge des Verstorbenen mit einzubeziehen, damit es eine ganz persönliche Feier wird.

Es ist unsere Intention, egal ob Sie die Trauerfeier unter christlichen oder weltlichen Aspekten ausrichten möchten, Ihnen Raum und Zeit für die Abschiedszeremonie anzubieten. Ihre Rituale und das Einbringen persönlicher Gesten geben Ihnen Kraft und tragen dazu bei, den Abschied friedlich und bewusst zu erleben.

Auch die Nachfeier, der Beerdigungskaffee, bietet für die Trauergäste noch mal einen Halt in der Gemeinsamkeit. Trotz des traurigen Anlasses sind die gemeinsamen Erinnerungen an den Verstorbenen, der Austausch und die Gespräche tröstend und signalisieren, dass das Leben weitergeht.

Wir unterstützen Sie dabei, eine zeitgemäße und würdige Form zu finden, den Verstorbenen zur letzten Ruhe zu geleiten.

nach oben