Postanschrift:
An der Festeburg 33
60389 Frankfurt am Main

info@garten-eden-bestattungen.de

 

Unsere Anzeigenserie

Das Unternehmen > Philosophie
„ Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren der Liebe,
die wir hinterlassen, wenn wir gehen.”
Albert Schweitzer

GARTEN EDEN UND SEINE PHILOSOPHIE

Am Ende eines Lebens sind es Spuren, die bleiben, Spuren der Erinnerung und der Erinnerung begegnet jeder Mensch auf seine ganz eigene Weise. Garten Eden hat es sich zur Aufgabe gemacht, dem Menschen im Trauerfall umfassend und weitblickend hilfreich zur Seite zu stehen. Sie zu unterstützen, vom ersten Kontakt und den notwendigen Schritten über die Bestattung bis zum Ort des Gedenkens, der Gestaltung des Grabes und der langfristigen Pflege der Grabstätte. Einfühlsam begleiten wir die Menschen, die sich uns anvertrauen, und fühlen uns einer Erinnerungskultur, insbesondere den Orten der Gedenkstätten und damit einer Friedhofskultur, verbunden. Wir sehen, dass der Verlust eines Menschen, die Verabschiedung, die Art der Bestattung und auch die Ruhestätte als Ort der Trauer und Erinnerung untrennbar sind. Die Blütezeit der individuellen und prunkvollen Grabstätten des bürgerlichen 19. Jahrhunderts ist längst vorbei und dies hat aus heutiger Sicht sicherlich auch ganz pragmatische Gründe. Dies kann aber nicht bedeuten, dass die Gedenkstätten unserer Zeit zu einheitlichen und unpersönlichen Orten veröden. Die meisten Menschen möchten die Gräber ihrer Mitmenschen schützen und kennzeichnen. Sie brauchen einen Ort der Erinnerung und der Stille, das Anzünden von Lichtern zum Trost und für die Hoffnung, den Wechsel der Pflanzen und Jahreszeiten als Symbol für das Werden und Vergehen. Dass sich die Hinterbliebenen hier verwirklichen können, dafür steht Garten Eden. Dies schließt auch Veränderungen in der Bestattungs- und Friedhofskultur wie beispielsweise Gemeinschaftsgräber als Gärten und Oasen der Erinnerung auf den Friedhöfen mit ein.

Wir wollen erfassen, was notwendig ist in den ersten schweren Stunden und Trost spendet in der Zeit danach. Wir möchten unsere Kunden im Trauerfall, aber auch im Vorsorgegedanken einfühlsam und umfassend zur Seite stehen. Dabei steht die Würde des Menschen immer im Vordergrund.

„In einem Garten ging die Welt verloren, in einem Garten ward die Welt erlöst.“, so Blaise Pascal. Garten Eden steht nicht für das „Paradies“, so weit können wir nicht gehen. Aber wenn der erste Schmerz überwunden ist und wir der Erinnerung begegnen, dann soll er schön sein - der Garten - und immer blühen.

Ihr Garten Eden

nach oben